„Krieg!... Und Frieden? Der Ukrainekrieg – Entwicklung, aktuelle Lage und Perspektiven.“ - General a.D. Egon Ramms bei der LESE

Liebe LESE-Freundinnen und – Freunde,

sehr geehrte Damen und Herren


die LESE lädt ein zu einer Vortragsveranstaltung mit General a.D. Egon Ramms, ehemaliger Befehlshaber Allied Joint Force Command Brunssum.


Er wird die militärischen Lage in der Ukraine


„Krieg! ... und Frieden? Der Ukraine-Krieg - Entwicklung, aktuelle Lage und Perspektiven“


am Donnerstag, 01. September 2022, 18.00 Uhr
im gr. Saal/Haus der ev. Kirche Bonn, Adenauerallee 37

 

beleuchten und im Anschluss Fragen aus dem Publikum beantworten


Unser Gast: General a. D. Dipl.–Ing. Egon Ramms


Nach der Ausbildung zum Offizier, dem Studium zum Maschinenbauingenieur und der Ausbildung an der Führungsakademie der Bundeswehr diente General a. D. Ramms in einer Vielzahl von Führungspositionen in der Bundeswehr, vor allem in den Bereichen Logistik und Rüstung sowie im Bundesministerium der Verteidigung (z.B. Leitung des Zentralreferates des Führungsstabes des Heeres).


2004 übernahm er das Kommando über das Multinationale Korps Nordost in Stettin als erster deutscher Kommandierender General in Polen. Diese Zeit war geprägt durch den Aufbau des Korpsstabes und der Aufnahme der baltischen Staaten in die NATO. Seine Verwendung als Befehlshaber Allied Joint Force Command Brunssum trat er 2007 an. Schwerpunkt hier war der ISAF–Einsatz der NATO in Kabul. Er beendete seine Dienstzeit in der Bundeswehr nach 42 Jahren am 30. September 2010 und ist seit 2011 als Senior Mentor für die NATO auf der operativen Ebene tätig.

 

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Gelegenheit, die Diskussion mit einem Glas Wein (oder Wasser) zu vertiefen.

Gäste sind – wie immer – herzlich willkommen!


Bitte melden Sie sich unbedingt bis Montag, d. 29.8. telefonisch, per Mail oder per Fax über unser Büro an (s.u.).

Karin Schwippert

Lese- und Erholungs-Gesellschaft Bonn
Adenauerallee 37
53113 Bonn
Tel.: 0228-22 42 90

Fax: 0228-2898482

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!