Auch Gäste willkommen bei Schachkreistreffen der LESE

Liebe LESE- und Schachfreunde,

 
am kommenden Dienstag, 29. November, treffen wir uns wieder um 16 Uhr zum monatlichen Schachspiel im Clubraum der LESE (Haus der ev.Kirche, Adenaueralle 37, 53113 Bonn)
 
Über eine rege Beteiligung würde ich mich freuen. Auch Gäste sind herzlich willkommen.
 
Ulrich Spindler (Tel.0175 2223135)
 
 

LESE - freund Ewald Stöwe zum Ehrenmitglied ernannt

Zum Ehrenmitglied der Lese- und Erholungsgesellschaft von 1787 wurde jetzt unser langjähriges Mitglied Ewald Stöwe von der Mitgliederversammlung des Vereins ernannt. Stöwe, der seit 1996 der LESE angehört, habe  sich vor allem in der Organisation der monatlichen Lesewanderungen hervorgetan, betonte der Vorsitzende Emil Schwippert bei der Überreichung der Urkunde im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung. Mit der Auszeichnung werde auch gleichzeitig seine Frau Annemie geehrt, die ihren Mann mit vollem Einsatz für die LESE unterstütze. Erwähnenswert sei, dass das Ehepaar nach der "Amtsübernahme" von Karl Kappel das Ritual der "Apfelpause" kultiviert habe: Fortan wurden die Äpfel und andere "Pausensnacks" auf weißen, gebügelten Tischdecken serviert. (de)

„Die Geselligkeit ist die Seele einer jeden Gesellschaft“ -Stiftungsfest zum 235. Jahrestag der LESE - Gründung

Liebe Lesefreundinnen und Lesefreunde,


der Vorstand lädt Sie herzlich ein zu unserem


vorweihnachtlichen Stiftungsessen
am Mittwoch, dem 14. Dezember 2022, 18:00 Uhr,
im Rittersaal auf der Godesburg,
Auf dem Godesberg 5, 53177 Bonn.


Mit einem festlichen Abendessen und guten Gesprächen wollen wir das LESE-Jahr ausklingen lassen und uns an den 235. Jahrestag der Gründung der Lese- und Erholungs-Gesellschaft erinnern.


Wir werden verdiente Mitglieder unserer Gesellschaft ehren und zwischen den Gängen das Klavierspiel der in Siebenbürgen geborenen, international anerkannten Pianistin Carmen Daniela genießen.


Der Vorstand hofft - getreu unserem Motto „Die Geselligkeit ist die Seele einer jeden Gesellschaft“- viele Mitglieder (gerne auch mit Begleitung) begrüßen zu können und freut sich auf einen harmonischen Abend.

 

Dr.Emil Schwippert

 

Bitte lassen Sie uns per FAX (0228/28 98 48 2), per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder fernmündlich (0228-224290) bis zum 05. Dezember wissen, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen und geben dabei Ihre Wünsche für den Hauptgang (s.u.) an.


Die LESE übernimmt einen Teil der Kosten. Sie zahlen 45,00 Euro pro Person. Diesen Betrag überweisen Sie bitte zeitgleich mit Ihrer Anmeldung auf das Konto der LESE (IBAN DE 21380700240038242400). Ihre Getränke - außer dem Aperitif – bezahlen Sie bitte vor Ort beim Servicepersonal.


Wir bitten wir um Ihr Verständnis, dass Ihnen bei Absage/Nichterscheinen mit der Folge, dass die LESE dennoch für die Kosten aufzukommen hat, der eingezahlte Betrag nicht erstattet werden kann.

 

Adenauerallee 37 * 53113 Bonn * Telefon: 0228/22 42 90 * Fax: 0228/28 98 482
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! * Website: www.lesebonn.de
Bankverbindung: Deutsche Bank * IBAN DE21 3807 0024 0038 2424 00 * BIC DEUTDEDB380

 


Unser Menü


Rote Beete Carpaccio

mit lauwarmem Ziegenkäse
an kleinem Salatbouquet
++++++++++


Geschmorte Entenkeule in Orangensauce
mit Holunderrotkohl und kleinen Kartoffelklößen


oder


Gebratenes Zanderfilet
auf Chilirahmkraut mit Kräuterkartoffeln


oder


Rosmarinpolenta

auf Blattspinat mit gebratenen Waldpilzen


++++++++++


Zimtparfait

 

Emil Schwippert weiterhin 1.Vorsitzender der LESE - Bernd Hoffmann wird Stellvertreter

Emil Schwippert bleibt Vorsitzender der Lese - und Erholungsgesellschaft von 1787 zu Bonn. Die Mitglieder wählten ihn jetzt in ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung erneut an die Spitze der Gesellschaft.  Neuer Stellvertretender Vorsitzender wurde Bernd Hoffmann.  Auf dem Posten des Schatzmeisters tritt Karin Schäfer – Starzmann die Nachfolge von Wilhelm Kuper an. Schriftführerin bleibt Gisela Zickenheiner.

Beim Bericht des Vorstands erfreute besonders die Kassenlage, die sich im  Vortrag des scheidenden Schatzmeisters Wilhelm Kuper als sehr entspannt darstellte

Im Anschluss an die Entlastung des alten Vorstands dankte der Ehrenvorsitzende Erhard Jauck im Namen aller Mitglieder den Vorstandsmitgliedern  unter großem Beifall für ihren erfolgreichen und unermüdlichen Einsatz zum Wohl der LESE. Der Vorstand habe sich mit seinem Wirken volle Anerkennung verdient.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung wird demnächst im Mitgliederbereich unserer Homepage veröffentlicht.(le)

 

Immer wieder schön - Der Birlinghovener Wald - Die Dezemberwanderung

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde der LESE,


zum Jahresabschluss wandern wir durch den herbstlichen Birlinghovener Wald, in dem die Ausläufer des Siebengebirges und die Siegniederung das Landschaftsbild prägen. Unser Weg misst insgesamt etwa 7 km. Er beginnt und endet am Restaurant und Hotel von Gut Großenbusch und führt uns im großen Bogen um den zugehörigen Golfplatz herum, durch lichte Laubwälder und durch gehobene Wohngebiete.


Unsere obligatorische Apfelpause gestalten wir dabei - der Vorweihnachtszeit entsprechend - etwas anders als gewohnt: wir kommen nach ca. 1,5 Stunden Wanderung an den Weihnachtsmarkt-Stand der „Burg Niederpleis“, Langstraße 1, in 53757 St. Augustin (Tel: 02241 333225), wo jeder Glühwein (oder auch ein anderes Getränk) erwerben kann. Die Inhaber haben uns zugesagt, dass sie an diesem Samstag eigens für uns den Markt früher eröffnen als vorgesehen. Danach wandern wir nach einem kurzen Weg durch das Pleistal
wieder auf ebenen Wegen und heimeligen Pfaden zurück zum Gut  Großenbusch.


Wir treffen uns

am Samstag, dem 03.12.2022
um 9.30 Uhr

auf dem Parkplatz von Gut Großenbusch
.


Wir lassen unsere Wanderung wieder mit einem gemeinsamen Essen ausklingen im


Restaurant Golf Course Bonn, Konrad-Adenauer-Str. 100, 53757 St. Augustin
(Tel.: 02241 398850),

dieses Mal allerdings erst um 13.00 Uhr.


Auch Gäste sind wie immer - herzlich willkommen.


Karin und Ferdinand Schäfer