Durch unberührte waldige Natur in den Siegauen - die Juliwanderung

Die Siegniederung mit dem großenteils naturbelassenen Mündungsgebiet der Sieg erkundeten jetzt 24 LESE-Freunde bei schönstem sommerlichen Wanderwetter. 23 Grad, Sonne, aber zugleich Schatten unter Bäumen. Was will man mehr?

Start war in Niederkassel-Mondorf nahe der Anlegestelle der Autofähre Mondorf/Hersel. Unterhalb der Hafenstraße wanderten sie vorbei am Bergheimer Fischereimuseum und auf dem Nachtigallenweg bis zu einem Grillplatz, von wo es direkt in den Naherholungsbereich „Untere Sieg“ mit Bächen und Teichen geht - links das Gewässer Oberste Fahr, rechts der Sieg-Nebenarm Diescholl. Unterwegs belohnte ein eindrucksvoller Blick auf das nun über dem Wasser gelegene Fischereimuseum.

Der Weg führte durch großenteils unberührte waldige Natur, die oft jedes Jahr einige Zeit unter meterhohem Wasser liegt. Weiter ging es auf einer schmalen Holzbrücke über das Wasser des Diescholl und mit Blicken auf Diescholl, Sieg und Rhein zur traditionellen Apfelpause an der Einmündung des Hafengewässers in den Rhein.

Der Weg um das idyllische Hafengebiet führte die Wanderer wieder nach Mondorf, wo sie auf der Terrasse des Restaurants Schlimgen mit Blick auf den Rhein die Wanderung mit guten Gesprächen ausklingen ließen. (e.B/Fotos: Busse)

 

LESE trauert um Professor Dr.Dr. Udo Kollatz

 

Die Lese- und Erholungsgesellschaft und der Pirandello-Tisch

trauern um

Prof. Dr. Dr. Udo Kollatz,

der am 27. Juni 2022 im Alter von 91 Jahren verstorben ist.


Prof. Dr. Dr. Udo Kollatz war seit 2006 Mitglied der LESE und gehörte dort dem Pirandello-Tisch an. Er konnte auf ein reiches wissenschaftliches und politisches Leben zurückblicken. Seine vielfältige Ausbildung absolvierte er in den Bereichen Volkswirtschaft und Jurisprudenz, in denen er jeweils auch promovierte. Beruflich war er zunächst als Richter, später in verschiedenen Ministerien des Landes Hessen sowie des Bundes und schließlich als Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung tätig. Lehr- und Beratungstätigkeit im In- und Ausland ergänzten die Spannbreite seines beruflichen Wirkens. Wenn man so will, könnte man einen roten Faden von seinem Geburtsort Königsberg bis zu Beratungen seit Anfang der 1990er Jahre im Baltikum und nicht zuletzt im heutigen Oblast Kaliningrad ziehen.

All dies kam in vielfältiger Weise seinem Wirken in der LESE zugute. Mit vielen Vorträgen am Pirandello-Tisch und unzähligen Diskussionsbeiträgen hat er die Zusammentreffen insbesondere an diesem Tisch bereichert. Schwerpunkte waren dabei vor allem seine Erfahrungen zur Entwicklungspolitik.

Prof. Dr.Dr. Udo Kollatz wird allen, die ihn kannten, lebendig in Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gilt insbesondere seiner Ehefrau Elisabeth, die ihn stets zu den Veranstaltungen des Pirandello-Tisches sowie denen der Gesamt-LESE begleitet hat.

 

                               Für den Vorstand                                                  Für den Pirandello-Tisch

                            Dr. Emil Schwippert                                                 Dr. Volker Busse

 

Monatsvorschau Juli 2022

 Juli 2022   

1

Fr

 

2

Sa

Wandern 09:30 Uhr  Treffen unterhalb des Restaurants Schlimgen, Provinzialstr. 8, 53859 Niederkassel-Mondorf

3

So

 

4

Mo

 

27

5

Di

Juniorentisch 19:00 Uhr im Wald-Cafe Hotel Restaurant,
Am Rehsprung 35, 53229 Bonn-Holzlar "Roter Salon"

6

Mi

 

7

Do

 

8

Fr

 

9

Sa

 

10

So

 

11

Mo

Singekreis 17:30 Uhr

28

12

Di

 

13

Mi

 

14

Do

Neuer Tisch 18:30 Uhr

Tisch 99      15:00 Uhr Siebengebirgsmuseum Königswinter 
+ anschließendes Treffen „Altes Fährhaus“

15

Fr

LESE-Bridge 14:45 Uhr

16

Sa

 

17

So

 

18

Mo

 

29

19

Di

Lese im Gespräch 18:30 Uhr

20

Mi

Literaturkreis           SOMMERPAUSE

21

Do

 

22

Fr

 

23

Sa

 

24

So

 

25

Mo

 

30

26

Di

LESE-Schach 16:00 Uhr

27

Mi

Mittwochstisch 18:00 Uhr im Haus am Rhein

28

Do

Pirandello Tisch 19:00 Uhr im Haus am Rhein

29

Fr

 

30

Sa

 

31

So

 

 

"Wie begegne ich Verschwörungsmythen und Fake News" - Vortrag am Juniorentisch - Achtung: Neuer Veranstaltungsort

Liebe Juniorinnen und Junioren,

sehr verehrte Gäste und Freunde des Juniorentischs,

 

ich freue mich, erstmals zur nächsten Sitzung des Juniorentischs einladen zu dürfen.

 

Da das "Haus am Rhein" ab Anfang Juli Betriebsferien macht, war es notwendig, kurzfristig eine andere geeignete Räümlichkeit zu finden.

 

Die Treffen findet statt

am Dienstag, dem 05. Juli 2022, um 19.00 Uhr

im Wald-Cafe Hotel Restaurant

Am Rehsprung 35

53229 Bonn - Holzlar

"Roter Salon"

 

Der Abend wird mit einem Vortrag von Frau Cornelia Szyszkowitz, Psychologin, Mesitori und Dozentin an der VHS Bonn, zu einem höchst höchst aktuellen, wichtigen und uns alle berührenden Thema beginnen. Der Titel lautet:

 

"Wie begegne ich Verschwörungsmythen und Fake News"

 

Wir dürfen gespannt sein.

 

Ich bitte um Rückmeldung der Teilnahme an meine Kontaktdaten:

 

Bernd Hoffmann

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Literaturkreis verabschiedet sich in die Sommerpause

Liebe LESE- Literaturfreundinnen - und -freunde,

 

bei unserem letzten Treffen wurde folgendes beschlossen:

 

- Im Juli und August ist Sommerpause,

 

- Nächstes Treffen ist im September (21.9.).

 

- Als Sommerlektüre haben wir

 

Dror Mishani „Drei“ sowie Bernhard Jaumann  „Die Drachen von Montesecco“ (beide Frau Schwippert) ausgesucht. Diese Bücher wollen wir im September besprechen.

 

- Unsere geplante Veranstaltung „Leselust“ soll im November stattfinden.

Empfehlungen und Tipps bitte schon notieren….

 

Wir wünschen allen wunderbare Sommermonate: Erträgliche Temperaturen, nachts sanfter Regen…

 

Christel Spindler

 

Ein kleiner Nachtrag:

Das Buch von Bernhard Jaumann ist kurzfristig nicht lieferbar. In zwei Wochen sollte es wieder verfügbar sein.