LESE trauert um Professor Dr.Dr. Udo Kollatz

 

Die Lese- und Erholungsgesellschaft und der Pirandello-Tisch

trauern um

Prof. Dr. Dr. Udo Kollatz,

der am 27. Juni 2022 im Alter von 91 Jahren verstorben ist.


Prof. Dr. Dr. Udo Kollatz war seit 2006 Mitglied der LESE und gehörte dort dem Pirandello-Tisch an. Er konnte auf ein reiches wissenschaftliches und politisches Leben zurückblicken. Seine vielfältige Ausbildung absolvierte er in den Bereichen Volkswirtschaft und Jurisprudenz, in denen er jeweils auch promovierte. Beruflich war er zunächst als Richter, später in verschiedenen Ministerien des Landes Hessen sowie des Bundes und schließlich als Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung tätig. Lehr- und Beratungstätigkeit im In- und Ausland ergänzten die Spannbreite seines beruflichen Wirkens. Wenn man so will, könnte man einen roten Faden von seinem Geburtsort Königsberg bis zu Beratungen seit Anfang der 1990er Jahre im Baltikum und nicht zuletzt im heutigen Oblast Kaliningrad ziehen.

All dies kam in vielfältiger Weise seinem Wirken in der LESE zugute. Mit vielen Vorträgen am Pirandello-Tisch und unzähligen Diskussionsbeiträgen hat er die Zusammentreffen insbesondere an diesem Tisch bereichert. Schwerpunkte waren dabei vor allem seine Erfahrungen zur Entwicklungspolitik.

Prof. Dr.Dr. Udo Kollatz wird allen, die ihn kannten, lebendig in Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gilt insbesondere seiner Ehefrau Elisabeth, die ihn stets zu den Veranstaltungen des Pirandello-Tisches sowie denen der Gesamt-LESE begleitet hat.

 

                               Für den Vorstand                                                  Für den Pirandello-Tisch

                            Dr. Emil Schwippert                                                 Dr. Volker Busse