Gedanken und Wirkungsgeschichte Kants im Arbeitskreis „Aufklärung und Zeitgeist"

Liebe Freundinnen und Freunde der LESE,


der Arbeitskreis „Aufklärung und Zeitgeist“ hat Anlass, wieder aktiv zu werden. Am 22. April 2024 jährt sich der Geburtstag des großen Aufklärungsphilosophen Immanuel Kant zum 300. Mal. Es ist beabsichtigt, die Gedanken und  die Wirkungsgeschichte Kants zum zentralen Thema des Arbeitskreises in den kommenden zwölf Monaten zu machen.


Damit wird am

 

Montag, dem 13. Februar, um 17:00 Uhr in unserem Klubraum


begonnen.

 

Prof. Rainer Schäfer von der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn wird bei uns zu Gast sein und uns in Kants Überlegungen zum Verhältnis von Recht und Moral einführen. Konkret diskutieren wollen wir das an einer Fallkonstellation, die vor einem guten Monat von einem deutschen Gericht entschieden worden ist. Dieses hatte eine 95 jährige (damals minderjährige) Schreibkraft in einem KZ wegen Beihilfe zum Mord nach Jugendstrafrecht zu einer auf Bewährung ausgesetzten Freiheitsstrafe verurteilt.


Es wird freundlich gebeten, die Teilnahme bis zum 6. Februar bei unserem Sekretariat telefonisch (224290) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anzukündigen. Angesichts des prominenten Gastes ist nicht auszuschließen, dass die Veranstaltung in eine etwas größere Räumlichkeit verlegt werden muss.

Emil Schwippert

Monatsvorschau Februar 2023

Februar 2023

1

Mi

 

2

Do

 

3

Fr

 

4

Sa

Wandern: Treffen  um 10:00 Uhr auf dem Wanderparkplatz an der Landstraße L83 von Ittenbach nach
Thomasberg

5

So

 

6

Mo

 

6

7

Di

Juniorentisch Treffen um 19:00 Uhr im Haus am Rhein

8

Mi

 

9

Do

 

10

Fr

 

11

Sa

 

12

So

Kleines Theater 15:30 Uhr „Blick zurück im Zorn“ von John Osborne

13

Mo

LESE-Singkreis 17:30 Uhr im Konferenzraum der LESE

7

14

Di

Tisch `99  Treffen um 18:00 Uhr im Haus am Rhein

15

Mi

Literaturkreis 18:30 Uhr im Haus am Rhein

16

Do

 

17

Fr

LESE-Bridge 14:45 Uhr

18

Sa

 

19

So

 

20

Mo

Rosenmontag

8

21

Di

LESE im Gespräch 18:30 Uhr im Haus am Rhein

22

Mi

Mittwochstisch Treffen um 18:00 Uhr im Haus am Rhein

23

Do

Tisch Pirandello Treffen um 19:00 Uhr im Haus am Rhein

24

Fr

 

25

Sa

 

26

So

 

27

Mo

 

9

28

Di

LESE-Schach 16:00 Uhr im Konferenzraum der LESE

 

 

 

Gäste die nicht zu Tischen und zur Gesellschaft gehören, sind herzlich willkommen!

Sie werden aber gebeten sich bei den unten angegebenen E-Mail-Adressen der Tischvorsitzenden anzumelden.

 

Juniorentisch     Vorsitzender: Bernd Hoffmann  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwochstisch  Vorsitzender: Dr. Jürgen Nolte         

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pirandellotisch  Vorsitzender: Dr. Volker Busse  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

Rund um den Ölberg - die Februarwanderung

Liebe Wanderfreundinnen und -freunde der LESE,


unsere etwa 6 km lange Februar-Wanderung führt uns um den Großen Ölberg herum, der mit 460 m der höchste Gipfel im Siebengebirge ist. Die Rundwanderung belohnt uns mit schönen Aussichten übers Siebengebirge, hinüber zum Westerwald oder in die Eifel.


Zugleich bietet die durchgehende, wenn auch lichte Bewaldung einen Schutz vor Wind oder leichtem Regen. Wir erinnern uns an das letzte Jahr, als wir - nach plötzlichem Schneefall in der Nacht - von Stieldorf in Richtung Heisterbacherrott in einer wunderschönen Winterlandschaft unterwegs waren.


Im Gegensatz zu den bisherigen Gepflogenheiten treffen wir uns zukünftig in den Wintermonaten jedoch erst um 10:00 Uhr. Wir kommen gerne damit einem allgemeinen Wunsch unserer Teilnehmer nach.

 

Wir treffen uns am


Sonnabend, dem 04. Februar 2023 um 10.00 Uhr
auf dem Wanderparkplatz an der L 83 von Ittenbach nach Thomasberg.


Der Wanderparkplatz befindet sich etwa 100 m nach dem Ortsende von Ittenbach auf der linken Seite der Fahrstrecke oder von Thomasberg kommend am Forsthaus Stöckerhof vorbei und dann100 m vor Ittenbach auf der rechten Seite.


Zum gemütlichen Abschluss kehren wir – wie immer um 12:30 Uhr - in dem nahe gelegenen und uns bekannten

Hotel-Restaurant "Gasthaus Otto"
Steinringer Str. 5, 53639 Königswinter(Thomasberg)
www. gasthaus-otto.de , Tel.: 02244/3683
ein.


Gäste sind – wie immer - herzlich willkommen


Karin und Ferdinand Schäfer

Spannung mit Entspannung - Schachkreis trifft sich in der LESE

Liebe LESE - und Schach - Freunde,

 
am kommenden Dienstag, den 31. Januar, treffen wir uns wieder um 16:00 Uhr zum monatlichen Schachspiel im Clubraum der LESE.
 
Freuen wir uns auf ein weiteres spannendes und gleichzeitig entspannendes Treffen.
 
Gäste sind - nach Anmeldung im Sekretariat der LESE - herzlich willkommen.
 
Ulrich Spindler
 

Osbornes "Blick zurück im Zorn" lockt ins Kleine Theater

Liebe LESE-Freundinnen und -freunde,


nach der Corona-Pause freuen wir uns, Sie wieder zu einem Theaterbesuch einladen zu können:


Am Sonntag, den12.02.2023 um 15.30 Uhr
führt das „Kleine Theater“ in Bad Godesberg,
Koblenzer Straße 78
das Stück „Blick zurück im Zorn“ von John Osborne auf.


Zum Inhalt: Jimmy ist ein Student ohne Abschluss, leidet an den gesellschaftlichen Zuständen und der Gedankenlosigkeit seiner Mitmenschen. Seine Wurzeln ortet er in der Arbeiterklasse, die für ihn  Realitätssinn, Wachheit und Solidarität verkörpert. Er bekämpft seine Hoffnungslosigkeit mit der Suche nach der „guten Sache“, in die er seine große moralische Leidenschaft einbringen kann.

 

Die Karten zum Preis von 29 Euro in der 2. Kategorie (die 1. ist schon vergeben, wir bekommen sie jedoch, falls andere Besucher sie zurückgeben) sind für uns bis Anfang Februar reserviert.


Bitte überweisen Sie bei Interesse umgehend 29,00 Euro auf das Konto der LESE IBAN DE21 3807 0024 0038 2424 00 bei der Deutschen Bank, Bonn unter dem Stichwort „Kleines Theater“. Die Bestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.


Ich freue mich sehr auf diesen Nachmittag, den wir im „Redüttchen“ oder bei „Maternus“ ausklingen lassen können.


Im Namen des Veranstaltungsausschusses

 

Christel Spindler