Es tut sich was in der LESE - Neue Termine

ACHTUNG: Die am Montag, 20.Juni vorgesehene Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Thmas - Mann - Gesellschaft fällt leider aus. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. 

 

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder der LESE,


frühzeitig möchte ich Sie bitten, sich den 10. August vorzumerken. An diesem Tag soll um 18:00 Uhr unser diesjähriges Sommerfest beginnen, das nach den sehr guten Erfahrungen des Vorjahres wiederum im Restaurant Nees am Botanischen Garten stattfinden wird.


Über die näheren Einzelheiten (Speisenfolge, Kostenbeitrag, vorherige Führung durch den botanischen Garten) wird sie unser Veranstaltungsausschuss rechtzeitig ins Bild setzen.


Zum anderen möchte ich auf eine Veranstaltung der Bonner Thomas-Mann-Gesellschaft hinweisen, die für den 20. Juni, 18:30 Uhr – Eintritt 10 € – im Großen Saal des Hauses der Evangelischen Kirche geplant ist und bei deren Vorbereitung wir beratend zur Seite gestanden haben. Dabei bietet sich die Gelegenheit, neue Kontakte zu literarisch interessierten Menschen zu knüpfen.


Dr. Tim Lörke, Geschäftsführer eines Sonderforschungsbereiches an der Freien Universität Berlin, wird zu dem Thema „ Ein unvergleichliches Hündchen“ (Thomas Mann und die Anforderungen des Publikums) sprechen. Er wird aufzeigen, dass Thomas Mann schon zu Beginn seiner schriftstellerischen Laufbahn ein ausgeprägtes Gespür dafür besaß, wie er sich als Dichter zu inszenieren hatte, um erfolgreich zu sein und beim Publikum den besten Eindruck zu erzielen. Respektlos modern ausgedrückt: Wie er das Publikum zu manipulieren verstand.


Schließlich ist anzumerken, dass „Lese im Gespräch“ wieder regelmäßig stattfindet, im Turnus also am kommenden Dienstag, 17. Mai, 18.30 Uhr, im Haus am Rhein.

Emil Schwippert
1. Vorsitzender